IOTA News Trinity Wallet

Offizielle News zur neuen Trinity Wallet!

Es gibt offizielle Neuigkeiten zur lang erwarteten IOTA Trinity Wallet! Wie wir bereits Anfang des Jahres im Reddit AMA erfahren haben, sollte die Wallet Ende diesen Monats den Beta Status erreichen und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Leider gibt es jetzt aber weitere Verzögerungen in der Entwicklung von Trinity, der Beta Release findet also nicht mehr diesen Monat statt.

Ich denke, damit können wir gut leben und dafür eine schöne, fehlerfreie Wallet in den nächsten Wochen erwarten 🙂 Seid also nicht so ungeduldig oder enttäuscht über die Verzögerung! Als Vorgeschmack auf die Trinity Wallet, gibt es zwei kleine Videos im Artikel unten, welche die IOTA Foundation heute Nacht auf ihrem Blog veröffentlicht hat.

Trinity began als Community Projekt

Die Trinity Wallet, früher bekannt unter dem Namen „UCL Wallet“, ist ein Projekt das als Masterarbeit von Charlie Varley begonnen hatte. Sein Ziel war es, eine plattformübergreifende mobile Anwendung zu entwickeln, die als alternative IOTA Wallet für die Community dienen sollte. Zu dieser Zeit gab es nur die offizielle Desktop-Geldbörse und eine Android-Geldbörse von Drittanbietern.

In den letzten Monaten haben Entwickler aus der Community Charlie bei der Entwicklung der Wallet unterstützt. Dadurch konnten eine Reihe von zusätzlichen Funktionen integriert und die Entwicklungsgeschwindigkeit deutlich erhöht werden.

Der Startbildschirm der Trinity Wallet. Dort zu sehen: Das aktuelle IOTA Guthaben, auch umgerechnet in Dollar, die letzten Überweisungen und ein IOTA Chart!

Die Wallet wird jetzt offiziell unter dem Hut der IOTA Foundation entwickelt

Die Fokussierung des IOTA Projekts auf den „Machine to Machine“ Markt, wird am häufigsten durch die Desktop Wallet von der Community bemerkt. Die IOTA LightWallet ist relativ einfach gehalten und wurde nur als Übergangslösung veröffentlicht. Da unsere Community wächst und das Projekt auch für Menschen mit weniger technischem Hintergrund sichtbarer wird, benötigt die IOTA Community eine Wallet die nicht nur benutzerfreundlich, sondern auch plattformübergreifend ist. (Beispiel: Guthaben nach einem Snapshot wiederherstellen)

Daher hat die IOTA Foundation das Trinity Wallet Projekt übernommen und wird die wichtigsten Mitwirker des Projekts in der IOTA Foundation einstellen. Dieser neue Ansatz ermöglicht es, die Ressourcen der Stiftung in das Projekt einzubringen, um die bestmögliche Erfahrung für die Endanwender zu ermöglichen. Der Initiator des Projekts, Charlie Varley, wurde bereits als Entwickler der IOTA Foundation bekannt gegeben, zwei weitere Entwickler werden in den nächsten Tagen vorgestellt. Die Einstellung dieser Entwickler ermöglicht es ihnen, sich voll und ganz auf die Entwicklung der Wallet zu konzentrieren.

Wie bei der aktuellen GUI Desktop Wallet (LightWallet), wird der Code für die Trinity Wallet „offen“ sein. Um dies zu erreichen, wird die Codebasis zurzeit überarbeitet (clean up & simplify) und sichergestellt, dass die Dokumentation auf dem neuesten Stand ist. Open Sourcing des Programmcodes ermöglicht zwei wesentliche Dinge: Transparenz und gesellschaftliches Engagement. Transparenz ist ein Thema bei jeder Wallet-Anwendung. Das Öffnen des Codes ermöglicht es der Community, die Entwicklung der Wallet zu erforschen und zu unterstützen.

Zusätzlich wird ein Javascript-Modul aus der Seed-Handling-Logik des Trinity Wallet generiert. Dies wird eine großartige Ressource für Community-Mitglieder sein, die eine IOTA Wallet zu ihrer Web-Anwendung oder Backend-Infrastruktur hinzufügen möchten.

Projekt-Status Trinity Wallet

Die Entwicklung der Wallet ist so weit fortgeschritten, dass es 150 Alpha-Tester in iOS und Android gibt, die fleißig Fehler melden und mit den Entwicklern zusammenarbeiten. Die Resonanz war überwältigend positiv und bestärkt die getroffenen Entscheidungen in Bezug auf Ausstattung und Design. Um das Team dabei zu unterstützen alle Bugs zu finden und auszumerzen, werden weitere 100 Plätze für die Alpha-Tests freigeschalten. Dazu wird im offiziellen Discord Chat eine weitere Ankündigung und ein Anmeldelink, morgen am 31.01, veröffentlicht.

Die Übernahme des Projekts durch die IOTA Foundation, das Einbinden der neuen Entwickler und die Durchführung der oben beschriebenen Änderungen wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Die mobile Wallet wird in diesem Quartal den „public Beta-Status“ erreichen, wobei der Quellcode zeitgleich veröffentlicht wird. Die privaten Alpha-Tests der Desktop Wallet beginnen in den nächsten 4 Wochen. Es wird auch hier einen Anmeldelink für die Teilnahme an der Testphase geben. Dieser wird veröffentlicht, sobald die Entwicklung weiter vorangeschritten ist.

Die Foundation möchte bei der Arbeit, die sie rund um die Wallet leistet transparenter sein, einschließlich der Fortschritte und Rückschläge. Deshalb wird es ab sofort, jeden Montag ein Status-Update im neuen #trinity Channel auf Discord geben, um die Community auf dem Laufenden zu halten. (Edit: Die Updates erscheinen wohl im 2-Wochen Rhythmus)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen: (mit Facebook, Twitter oder Google Konto)

IOTA Ticker

Folge uns auf Twitter

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 45 anderen Abonnenten an